• 1
  • 2
  • 3

Jahresfeier 2022

Zahlreiche Mitglieder konnte der erste Vorstand, Klaus Wölfl im Sportheim auf der Burg zur Jahresfeier begrüßen. Außerdem waren Herr Joachim Zimmermann und seine Frau gekommen. Herr Zimmermann ist zweiter Vorstand des Kreisverbandes und begleitete in Vertretung vom Kreisvorsitzenden Volker Godel die Ehrungen.

 Musikalisch begleitet wurde der Nachmittag von mehreren Drehorgeleinsätzen – Petra Fellger schaffte es mühelos, die Anwesenden zum mitsingen zu motivieren. Auch eine schöne Erinnerung an die Fahrt in der Sauschwänzlesbahn beim diesjährigen Ausflug war mit dem Lied „Auf de schäbsche Eisebahne“ dabei.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Herzliche Einladung zur Jahresfeier

In diesem Jahr laden Ausschuss und Vorstand wieder herzlich zur Jahresfeier ein:

Am Sonntag,  den 20.11.2022 ab 15:00 Uhr in das Sportheim Auf der Burg.

Bei Kaffee und Kuchen werden langjährige Mitglieder geehrt und schauen wir gemeinsam auf das vergangene, nahezu normale Vereinsjahr zurück.

Wir freuen uns auf ein gemütliches Beisammensein und gute Unterhaltung.

Drucken E-Mail

Apfelsaftpressen 14.10.2022

Auch in diesem Jahr wurde die Mitte Oktober angebotene Möglichkeit, sich aus eigenem Obst - überwiegend Äpfeln - Saft machen zu lassen, stark nachgefragt.

Am Freitagnachmittag wurde die mobile Saftpresse auf dem Besigheimer Bauhof von den Walheimern genutzt und von 12 Teilnehmern insgesamt 273

5-Liter-Boxen und weitere knapp 200 Liter kalt gepresster Saft hergestellt. 

Der Ablauf war routiniert und entspannt und für das kommende Jahr wird eine Besichtigung des landwirtschaftlichen Betriebs der Betreiber der mobilen Presse geplant, es handelt sich um die Freybauern aus Burgstetten. 

   

  • 20221014_160301_backhausfest2022
  • 20221014_160324_backhausfest2022
  • 20221014_160412_backhausfest2022

Drucken E-Mail

Kürbisfest 29.10.2022 Gemütliches Zusammensitzen bei Sommerwetter

Einen gemütlichen Nachmittag verbrachten die kürbisschnitzenden Kinder und ihre Eltern und die weiteren Besucher beim Kürbisfest. Entspannt wurden die Angebote rund um „Kürbis und Brot“ genossen und finsterere Köpfe geschnitzt und auch die Backhausbrote fanden regen Anklang.

Auch die schwersten Kürbisse wurden prämiert: Insgesamt 4 Kürbisse wurden vorgelegt, Platz 1 und 2 erreichte Ben Baur mit Kürbissen von 10,8 kg und 7,5 kg und wurde damit auch Vereinsmeister. Auf den Plätzen folgten Jan Nägele mit einem 4,2 kg schweren Kürbis und Mario Zevallos-Nägele, dessen Kürbis mit 4,1 kg nur unwesentlich leichter war. Alle Teilnehmer freuten sich über die Urkunden, Pokale und Preise.

  

  • 12dedc97-60b0-4456-9f43-d3ba47434c14_backhausfest2022
  • eb998624-2dbe-4654-be27-b2edc74cd4a0_backhausfest2022
  • 20221029_172725_backhausfest2022
  • 8f019599-5a04-4766-a21c-58b69c69be8e_backhausfest2022
  • 20221029_132752_backhausfest2022
  • 20221029_152157_backhausfest2022
  • 20221029_172729_backhausfest2022
  • 20221029_152205_backhausfest2022
  • OG 2022
  • 20221029_160439_backhausfest2022

Drucken E-Mail

Gelungener Neustart des Backhausfestes 2022

Nach den pandemiebedingten Einschränkungen bzw. Totalausfall konnte in diesem Jahr wieder ein „großes“ Backhausfest stattfinden – und fand großen Anklang bei den Walheimern!

Die beiden Öfen des Backhauses liefen ab ca. 13.00 Uhr im Maximalbetrieb und wurden bis zum Abend 13 mal beladen. Insgesamt wurden 150  Kuchen, d.h. 1.500 Stück süße und überwiegend salzige Kuchen rausgebacken. Die Vorbereitungsteams hatten also viel zu tun – wie auch die Verkaufsteams, welche in diesem Jahr durch eine, vor allem am Abend nachgefragte Cocktailbar ergänzt wurden.

Die organisatorische Neuordnung in und um die Backhausscheune herum war hervorragend vorbereitet und lief reibungslos ab – einziges Manko war die teilweise lange Wartezeit auf die Kuchen. Hier sind für das kommende Jahr Optimierungen geplant, damit die Festbesucher schneller versorgt werden können.

Vielen Dank an alle Helfer und Besucher für das gelungene Fest.

  

  • img-20220910-wa0002_backhausfest2022
  • img-20220909-wa0006_backhausfest2022
  • 20220910_124128_backhausfest2022
  • img-20220909-wa0009_backhausfest2022
  • 20220910_135127_backhausfest2022
  • img-20220911-wa0007_backhausfest2022
  • 20220910_154458_backhausfest2022
  • 20220910_124332_backhausfest2022
  • img-20220911-wa0010_backhausfest2022
  • 20220910_155857_backhausfest2022

Drucken E-Mail

Rundgang durch die blühende Natur am 23.04.2022

Zur ersten „normalen“ Vereinsveranstaltung seit zwei Jahren trafen sich die Interessierten an der Obsthalle auf der Reuth. Herr Alexander Weißbarth und seine Kollegin, Frau Theresia Hüttner-Münst kamen von der Kreisfachberatung für Obst- und Gartenbau des Landratsamtes. Die Fachberatung ist Ansprechpartner für Private, Vereine und Erwerbstreibenden in den Bereichen Schnitt, Pflanzenschutz und sonstige obst- und gartenbaulichen Themen. Auch die Fachwartausbildung ist in dem Fachbereich angesiedelt.

Herr Weißbarth führte bei den an der Halle stehenden alten Hochstammbäumen in die aktuelle Situation der Vegetation ein. Bei den Birnen ist die Blüte abgeschlossen und ein schöner Fruchtansatz zu sehen. Diesem Baum hat der Frost – im Gegensatz zu einigen anderen  - nicht geschadet. Auch der Frostspanner wurde bereits wieder gefunden. Die Populationen schwanken über die Jahre stark. Im Extremfall werden die Bäume komplett kahlgefressen. Die Bäume treiben dann, nach einem völligen Ernteausfall, im kommenden Jahr wieder aus. Dies führt bei den Bäumen zu einer starken Alternanz, d.h. im zweijährigen Wechsel starke und schwache Obstansätze. Diese Alternanz kann nur bedingt durch Ausdünnung während der Blüte zurückgedrängt werden.

Anhand praktischer Beispiele zeigten die Fachberater erfrorene Blüten und auch Fruchtansätze von Birnen, die bereits vom Forstspanner angefressen sind und deswegen im Erwerbsobstbau nur noch für Mostobst verwendbar wären.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Rundgang durch die blühende Natur + Pflanzentauschbörse am 23.4.2022

In diesem Jahr laden wir wieder herzlich zu einem Rundgang durch die blühende Natur ein:

Der Rundgang beginnt am Samstag, den 23.04.2022 um 14:00 Uhr an der Obsthalle auf der Reuth und endet auch dort wieder mit einem gemütlichen Abschluss. 

Es bietet sich bei geselligem Beisammensein die Gelegenheit zu netten Unterhaltungen und fachlichen Gesprächen. Auch Nichtmitglieder sind dazu herzlich willkommen. 

Zum Verkauf stehen auch die letzten drei Nistkästen der Sammelbestellung vom Frühjahr zum Preis von 21,50 € / Stück.

Bei dieser Veranstaltung können Sie die Möglichkeit nutzen, übrige, selbst gezogene Pflanzen (Gemüse, Blumen…) zu tauschen oder weiterzugeben. Wir sind gespannt….

Drucken E-Mail

Nistkästen abzugeben

Im Rahmen der Nistkastenkontrolle wurde deutlich, dass ein Bedarf an Nistkästen besteht. Zur weiteren Ausstattung des Walheimer Waldes sowie für private Interessenten wurden einige Nistkästen bestellt.

Bei Interesse können Nistkästen – solange der Vorrat reicht – gerne an Privat abgegeben werden. Der Preis pro Nistkasten beträgt 21,50 € - es handelt sich um die Holzbetonkästen der Firma Schwegler.

Rückfragen und Bestellungen gerne telefonisch oder per whatsapp an Kai Vogel 0176 426 002 87.

Drucken E-Mail

Nistkastenaktion 2022

Nistkastenkontrolle im Walheimer Wald

Bei frostigen Temperaturen und anhaltendem Nebel fand auch in diesem Jahr die Reinigung der Nistkästen statt - leider wieder im kleinen Kreis. Die Belegung der Nistkästen wurde dokumentiert - erfreulicherweise waren nahezu alle Kästen mindestens einmal belegt. Anschließend wurden die Kästen gereinigt und wieder aufgehangen. Auch die Aufhängungen wurden kontrolliert und werden - wo notwendig - in der nächsten Zeit durch Kai Vogel erneuert.

Der Abschluss fand  bei Glühwein und Wurst an der frischen Luft statt.

Vielen Dank an alle Helfer!

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kürbisfest 2021

Einen entspannten Nachmittag mit Familienaktivitäten verbrachten die Besucher des diesjährigen Kürbisfestes: die zur Verfügung gestellten Schnitzkürbisse reichten gerade aus, um allen interessierten Kindern die Möglichkeit zu geben, einen Kürbis nach eigenen Vorstellungen zu schnitzen – die Eltern durften dabei tatkräftig unterstützen.

Für den Wettbewerb, wer den schwersten Kürbis hatte, hatten sich leider nur zwei Teilnehmer gefunden – es war aber auch ein schwieriges Kürbisjahr. Vereinssieger mit 6,2 kg wurde Robert Vogel, gefolgt vom Vorjahressieger Ben Baur, der mit seinen Kürbissen auf Rang 2 und 3 landete.

Bei glücklicherweise trockenem Wetter wurde das kulinarische Angebot in Anspruch genommen und auch die Backhausbrote fanden regen Absatz.

 

    

  • 20211030_Kürbisfest (3)
  • 20211030_Kürbisfest (4)
  • 20211030_Kürbisfest (1)
  • 20211030_Kürbisfest (2)

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern Ihnen die Benutzung dieser Webseiten. Wenn Sie nicht mit dem Setzen von Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Cookies ablehnen"